Versicherungen

Einzelunfall­versicherung für Unternehmer

Die obligatorische Unfallversicherung deckt nicht alle finanziellen Folgen ab; oder die Leistungen der Krankenkasse greifen zu kurz. Hier kommt die Einzel-Unfallversicherung ins Spiel.

Eine Einzelunfallversicherung empfiehlt sich für Inhaberinnen und Inhaber von Einzelfirmen, da sie keiner UVG-Pflicht unterliegen. Dafür sieht die private Unfallversicherung ein fixes Taggeld und Invaliditätskapital vor. Heilungskosten und -Behandlungen werden ebenfalls mitversichert.

Ihre Vorteile durch eine Einzel-Unfallversicherung:

  • Weltweiter Schutz vor finanziellen Folgen
  • Individuelle und massgeschneiderte Abdeckung
  • Kapitalzahlungen unabhängig von Leistungen anderer Versicherer
  • Trendsportarten sind mitversichert

Unsere Einzelunfallversicherung schliesst Grobfahrlässigkeit optional mit ein. Bei Tod oder Invalidität profitieren Ihre Nachkommen von grosszügigen und umfangreichen Zusatzleistungen.

Was ist eine Einzelunfallversicherung?

Eine Einzelunfallversicherung ist eine Ergänzung zur obligatorischen Unfallversicherung. Der Schutz vor Unfällen ist gemäss UVG und Krankenkasse begrenzt.

Selbstständig Erwerbende und Inhaberinnen und Inhaber von Einzelfirmen unterliegen keiner UVG-Pflicht. Daher empfiehlt sich eine zusätzliche Unfallversicherung um sich vor den finanziellen Folgen eines Unfalls abzusichern.

Arbeitnehmer mit einem Arbeitspensum von mehr als acht Stunden pro Woche sind über den Arbeitgeber unfallversichert.


Für wen eignet sich eine Einzelunfallversicherung?

Eine Einzelunfallversicherung eignet sich für jeden, der keiner UVG-Pflicht unterliegt:

  • Selbstständig Erwerbende
  • Inhaberinnen und Inhaber von Einzelfirmen
  • Teilzeitbeschäftigte, mit einem Arbeitspensum von weniger als acht Stunden pro Woche z.B. Hausfrauen und -männer, Kinder, Jugendliche oder Studierende

Welche Leistungen enthält eine Einzelunfallversicherung?

Mit einer Einzel-Unfallversicherung beim BV decken Sie folgenden Leistungen ab:

  • Taggeld
  • Spitalgeld
  • Heilungskosten und -Behandlung
  • Invaliditätskapital
  • Todesfallkapital
  • Transportkosten inkl. Rettungs- und Bergungskosten

Tipp – Partner*in und Kind mitversichern

Mit einer Einzelunfallversicherung können Sie zudem Ihre Lebenspartnerin oder Ihren Lebenspartner absichern, falls sie oder er weniger als acht Stunden pro Woche in Ihrem Betrieb mitarbeitet. Ihre Kinder können Sie ebenfalls in die private Unfallversicherung aufnehmen – somit ist es eine sinnvolle Ergänzung.

Das könnte Sie auch interessieren

Gebäudeversicherung

Das beste Fundament für die Sicherheit jedes Gebäudes. Für ein Maximum an Flexibilität führen wir dieses Produkt besonders modular.

Mehr erfahren

Path 1242
Path 1243
Path 7